Das war das Fest der Sinne:

Den Auftakt zum gelungenen Fest machten die beiden Kölner Bands Kasalla und Pelemele. Gemeinsam präsentierten sie ein tolles Kinderkonzert, bei dem alle mitgesungen, getanzt und geklatscht haben. Unter dem Motto "Musik und Musiker hautnah" haben die Künstler mit viel Humor gezeigt, dass man Musik nicht nur hören kann. So brachte z.B. die pantomimische Darstellung des Liedes "Stinkefüße" von Pelemele, das Publikum zum Lachen. Zur Freude der kleinen Fans haben sich alle Musiker nach dem Konzert noch viel Zeit für Fotos und Gespräche mit Ihnen genommen. Beim Fest der Sinne haben mehr als 200 kleine und große Besucher/innen gemeinsam gefeiert und sich auf eine Abenteuerreise zu den fünf Sinnen gemacht.

Zu allen fünf Sinnen wurden anregende und spannende Mitmachaktionen für Kinder angeboten. Lautes oder Leises konnte beim gemeinsamen Trommeln erlebt werden und durch ansprechend präsentierte optische Täuschungen haben sich nicht nur die Kinder überraschen lassen. Rosenduft regte den Geruchssinn bei einem Märchen über einen Rosengarten an. Viel Einfühlungsvermögen erforderte es, Gegenstände mit Handschuhen bekleidet zu ertasten und zu erraten. Die Geschmacksnerven wurden bei dem als Gewinnspiel angelegten Geschmacksrätsel getestet. Und wer süß, sauer oder umami* richtig erkannt hat, konnte CDs von Kasalla gewinnen.

* Das Wort kommt aus dem japanischen und bedeutet so viel wie würzig oder herzhaft.

Wie bei allen Familienkonzerten, wurde auch dieses von Gebärdendolmetscherinnen übersetzt.

26. - 28. April 2015

Musikalische Vielfalt und ein buntes Rahmenprogramm zum Mitmachen, Ausprobieren, Informieren und Zuhören.

Sonntag, 26. April
Kinderkonzerte, Infostände, Mitmachaktionen

Montag, 27. & Dienstag, 28. April
Kinderkonzerte für KiTas und Grundschulen

Info-Flyer zur Kindermusikmesse

4. Kindermusikmesse 2015